Fördermöglichkeiten

Erfolgreiche Kooperationen und Projekte benötigen ausreichend finanzielle Mittel. Hier finden Sie eine Übersicht über Fördermöglichkeiten, die sich an Kulturanbieter, Bildungseinrichtungen sowie Privatpersonen richten. Unsere Auswahl beinhaltet öffentliche Zuschüsse, Stiftungen, Wettbewerbe, Preise und weitere Förderpartner, die speziell im Bereich Kulturelle Bildung aktiv sind. Diese Zusammenstellung wird laufend überarbeitet. Wir freuen uns über Ihre Ergänzungsvorschläge und Tipps!

Für Kulturanbieter

Öffentliche Zuschüsse
Stiftungen
Preise und Wettbewerbe

Öffentliche Zuschüsse

  • Fonds Soziokultur
    Förderer: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
    Schwerpunkte: Soziokulturelle Projekte
    Spartenübergreifend
    Antragsfristen: 2. Mai und 2. November, halbjährlich
    Fördervolumen: Max. 26.000 Euro, max. 50% der Gesamtkosten
  • Zusätzliches Förderprogramm des Fonds Soziokultur für junge Kulturinitiativen: Der Jugend eine Chance
    Schwerpunkte: Kleine, experimentierfreudige Kulturprojekte mit einem konkreten Themenbezug und mit einer zeitlichen Begrenzung, durchgeführt von Menschen im Alter von 18 bis 25 Jahren
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: 2. Mai und 2. November, halbjährlich
    Fördervolumen: Max. 2.000 Euro, max. 70% der Gesamtkosten
  • Förderprogramm Kooperationsprojekte
    Förderer: Stadtjugendamt der LH München und Netzwerk Interaktiv (im Auftrag des Sozialreferats, des Referats für Bildung und Sport und des Kulturreferats der LH München)
    Schwerpunkte: Modellhafte Medienprojekte von und mit Kindern und Jugendlichen in München
    Sparte: Medien
    Antragsfristen: 15. Februar und 15. Juli, halbjährlich
    Fördervolumen: Max. 4.000 Euro
  • Förderung Kulturelle Bildung
    Förderer: Landeshauptstadt München (Kulturreferat, Sozialreferat und Referat für Bildung und Sport)
    Schwerpunkte: Aktive kulturelle Teilhabe (Partizipation)
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: Bewerbung laufend möglich (Ausnahme: Tanz und Theater, 30.09. und 31.01.)
    Fördervolumen: Projekte bis 10.000 Euro/ ab 10.000 Euro
  • Kreatives Europa
    Förderer: Europäische Kommission zur Unterstützung der europäischen Kultur- und Kreativsektoren; Informationsstelle in Deutschland: Creative Europe Desk KULTUR
    Schwerpunkte: Europäische Projekte aus allen Kultursparten
    Spartenübergreifend, Literaturübersetzungen
    Antragsfristen: Abhängig von der Art der Förderung – Europäische Kooperationsprojekte jährlich im Oktober, Literaturübersetzungen jährlich im Februar
    Fördervolumen: Abhängig von der Art der Förderung – kleine Projekte max. 60% der Gesamtkosten, max. 200.000 Euro; große Projekte max. 50% der Gesamtkosten, max. 2 Mio. Euro; Literaturübersetzungen max. 50% der Gesamtkosten, max. 100.000 Euro
  • Kulturfonds Bayern
    Förderer: Bayerische Staatsregierung
    Schwerpunkte: Bildung: Projekte mit kulturellem Schwerpunkt bayernweit und in der Fläche, Fördergrundsätze „Kreativität“, „Aktivierung der Teilnehmenden“, „Überörtlichkeit“; Kunst: kulturelle Investitionen und Projekte nichtstaatlicher Träger von zumindest überörtlicher Bedeutung
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: Bildung 1. Februar, jährlich; Kunst 1. November, jährlich; Anträge sind in zweifacher Ausfertigung bei der zuständigen Regierung einzureichen
    Fördervolumen: Bildung mind. 5.000 Euro, max. 50% der Gesamtkosten, max. 50.000 Euro; Kunst mind. 10.000 Euro, max. 30% der Gesamtkosten
  • Kulturförderung des Bezirks Oberbayern
    Förderer: Bezirk Oberbayern
    Schwerpunkte: Kulturprojekte mit überregionaler Bedeutung
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: 31. Oktober, jährlich
    Fördervolumen: 500-15.000 Euro, 10% der Gesamtkosten
  • Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung
    Förderer: Bundesministerium für Bildung und Forschung; Mittelvergabe durch ca. 30 Programmpartner
    Schwerpunkte: Lokales außerschulisches Engagement für kulturelle Bildung von bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen im Rahmen von lokalen Bündnissen für Bildung; Projekte müssen von Bündnissen aus mindestens drei lokalen Partnern durchgeführt werden
    Spartenübergreifend und spartenspezifisch
    Antragsfristen: Je nach Programmpartner
    Fördervolumen: Je nach Programmpartner; Anteilfinanzierung, in Ausnahmefällen auch Vollfinanzierung
  • Kulturstiftung des Bundes
    Förderer: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
    Schwerpunkte: Innovative Programme/Projekte im internationalen Kontext, Entwicklung neuer Verfahren der Pflege des Kulturerbes, Erschließung kultureller und künstlerischer Wissenspotentiale für die Diskussion gesellschaftlicher Fragen, kultureller Austausch und grenzüberschreitende Zusammenarbeit
    Spartenübergreifend
    Antragsfristen: 31. Januar und 31. Juli, halbjährlich
    Fördervolumen: Projekte ab 50.000 Euro, von denen bei Antragsstellung mind. 20% als Eigen- und/oder Drittmittel gesichert sein müssen
  • Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen
    Förderer: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
    Schwerpunkte: Investive Vorhaben für Museumseinrichtung, Pflege, Erhalt und Ergänzung der Sammlungen
    Sparte: Museen
    Antragsfrist: 30. Juni, jährlich
    Fördervolumen: Zuschussvergabe nach Beratung mit Referent/inn/en der Landesstelle
  • multipliCITY
    Förderer: Kulturreferat der Landeshauptstadt München
    Schwerpunkte: In München stattfindende Kulturprojekte mit Bezug zur Kunst-/ Kulturszene internationaler Orte
    Sparte: Interkultur und zeitgenössische Kunst
    Antragsfrist: 31. Oktober, jährlich
    Fördervolumen: Zuschuss bis 10.000 Euro
  • Stadtteilkultur – Projektförderung
    Förderer: Landeshauptstadt München/Kulturreferat/Abteilung Stadtteilkultur
    Schwerpunkte: Stadtteilbezogene Kulturprojekte, durchgeführt von Münchner Gruppen/Vereinen sowie Münchner Bürgerinnen/Bürgern
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: Die Antragsstellung ist laufend möglich; für kleinere Vorhaben ist mit mindestens zwei Monaten Vorlauf zu rechnen, für Großprojekte ist mehr Zeit einzuplanen
    Fördervolumen: Finanzielle Förderungen werden überwiegend kleinteilig ausgereicht; Beratung und technische Unterstützung können ebenfalls zur Verfügung gestellt werden
    Die wichtigsten Förderkriterien für Kulturprojekte im Stadtteil finden Sie hier in leichter Sprache. “Ziele und Kriterien für die Förderung der Stadtteilkultur” im bisherigen Format finden Sie hier.

Eine umfangreiche Auflistung bundesweiter Fördermöglichkeiten in den Bereichen Kunst und Kultur und mit Fokus Kinder- und Jugendkultur finden Sie im Internetportal Deutsches Informationszentrum Kulturförderung (DIZK). www.kulturfoerderung.org.

Stiftungen

  • Aktion Mensch
    Förderweise: Operativ und fördernd
    Schwerpunkte: Inklusion, Hilfe für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten, Kinder- und Jugendhilfe
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: Bewerbung laufend möglich
    Fördervolumen: Max. 250.000 Euro pro Projekt
  • Allianz Kulturstiftung
    Förderweise: Operativ und fördernd
    Schwerpunkt: Kooperationsprojekte im europäischen Kontext mit Partnern aus mind. drei Ländern
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: Jährlich bis März
    Fördervolumen: Projektabhängig, max. 50% der Gesamtkosten
  • BK Kids Foundation
    Förderweise: Fördernd
    Schwerpunkt: Kinder- und Jugendhilfe mit pädagogischem und künstlerischem Ansatz
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: Bewerbung laufend möglich
    Fördervolumen: Nähere Informationen nach Absprache
  • BuntStiftung München
    Förderweise: Operativ und fördernd
    Schwerpunkt: Bildungs-, Erziehungs- und Kunstprojekte für Kinder und Jugendliche, die sozial benachteiligt sind
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: Bewerbung laufend möglich
    Fördervolumen: Nähere Informationen nach Absprache
  • Castringius Kinder & Jugend Stiftung München
    Förderweise: Fördernd
    Schwerpunkt: Bildungsprojekte gemeinnütziger Träger und Vereine im Großraum München für Kinder und Jugendliche aus sozial schwierigen Verhältnissen
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: 30. Juni, jährlich
    Fördervolumen: Bis zu 5.000 Euro, bei Sonderprojekten im Einzelfall bis zu 10.000 Euro
  • Herman van Veen-Stiftung
    Förderweise: Fördernd
    Schwerpunkt: Kinder- und Jugendförderung v.a. für körperlich, geistig oder psychisch-sozial behinderte Kinder und Jugendliche
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: Bewerbung laufend möglich
    Fördervolumen: Nähere Informationen nach Absprache
  • ‘’Ich kann was!’’-Initiative
    Zielgruppe: Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit in mittelbarer oder unmittelbarer Nähe zu einem sozial und wirtschaftlich schwachen Umfeld, die Angebote für die Altersgruppe 9 bis 16 Jahre haben
    Förderer: Deutschen Telekom Stiftung
    Schwerpunkt: Vermittlung und Erwerb von digitalen Kompetenzen für Kinder und Jugendliche
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: 30. April, jährlich
    Fördervolumen: Max. 10. 000 Euro pro Projekt; ein Eigenanteil ist nicht erforderlich, allerdings sollte die Grundförderung der Einrichtung selbst gesichert sein
  • Initiative Musik
    Förderweise: Fördernd
    Schwerpunkte: Künstlerförderung, Infrastrukturförderung
    Sparte: Musik
    Antragsfristen: 4 x jährlich
    Fördervolumen: 10.000 – 30.000 Euro Künstlerförderung, 10.000 – 100.000 Euro Strukturförderung; jeweils max. 40% der jeweiligen Gesamtkosten pro Projekt
  • Karl Schlecht Stiftung
    Förderweise: Fördernd
    Schwerpunkte: Wirkungsorientierte Projekte und Institutionen in den Förderbereichen Leadership, Ethik, Bildung, Kultur und Technik mit Ziel Persönlichkeitsentwicklung von jungen Menschen und angehenden Führungskräften
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: Bewerbung laufend möglich
    Fördervolumen: Vom Einzelfall abhängig, ab mehreren tausend Euro bis zu zweistelligen Millionenbeträgen
  • Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung
    Förderweise: Operativ und fördernd
    Schwerpunkte: Opern-Gesangsnachwuchs, Musikerziehung, Förderung des interkulturellen Verständnisses zwischen Kindern und Jugendlichen
    Sparte: Musik
    Antragsfrist: Jährlich im Herbst für „Ideeninitiative Kulturelle Vielfalt mit Musik“
    Fördervolumen: Max. 5.000 Euro pro Projekt
  • Münchner-Kindl-Stiftung für Münchner Kinder
    Förderweise: Fördernd
    Schwerpunkte: Finanzielle und sachliche Unterstützung für Projekte der Kinder- und Jugendpflege im Großraum München
    Sparte: Jugendhilfe
    Antragsfristen: März und Juni/Juli, jährlich
    Fördervolumen: Projektabhängig
  • PwC-Stiftung
    Förderweise: Operativ und fördernd
    Schwerpunkte: Projekte der ästhetischen Kulturbildung für Kinder und Jugendliche, besonderer Förderschwerpunkt: Verbindung von kultureller und ökonomischer Bildung
    Sparten: Kunst, Musik, Literatur, Neue Medien, werteorientierte Wirtschaftsbildung
    Antragsfrist: 15. März und 15. September, halbjährlich
    Fördervolumen: Projektabhängig
  • Robert Bosch Stiftung
    Förderweise: Operativ und fördernd
    Schwerpunkte: Bildung (v. a. vorschulischer und schulischer Bereich), Wissenschaft, Gesundheit, Völkerverständigung, Gesellschaft (u. a. kulturelle Teilhabe von Jugendlichen)
    Sparten: Bildung, kulturelle Teilhabe
    Antragsfrist: Schriftliche Anfrage jederzeit möglich
    Fördervolumen: Projektabhängig
  • Selbach Umwelt Stiftung
    Förderweise: Operativ und fördernd
    Schwerpunkt: Umwelt- und Naturschutzprojekte in und um München sowie im süddeutschen Raum, Umweltbildungsprojekte für Kinder und Erwachsene
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: Nähere Informationen nach Absprache
    Fördervolumen: Nähere Informationen nach Absprache
  • Stiftung Demokratische Jugend
    Förderweise: Fördernd
    Schwerpunkt: Förderung von Projekten von Initiativgruppen und lokal arbeitenden freien Trägern der Jugendarbeit in den neuen Bundesländern
    Spartenübergreifend in der Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit
    Antragsfrist: Je nach Bundesland
    Fördervolumen: Je nach Bundesland
  • Stiftung Deutsche Jugendmarke
    Förderweise: Operativ und fördernd
    Schwerpunkte: Vorhaben anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit überregionaler/bundesweiter bzw. modellhafter/innovativer Bedeutung aus den Bereichen Innovation, Bauen und Forschen
    Spartenübergreifend in der Jugendhilfe
    Antragsfrist: Halbjährlich im Frühjahr und Herbst
    Fördervolumen: Max. 200.000 Euro pro Projekt, eine angemessene Eigenleistung wird vorausgesetzt
  • Stiftung für künstlerische Projekte
    Förderweise: Fördernd
    Schwerpunkt: Förderung junger Künstler_innen in München mit besonderem Augenmerk auf die Integration internationaler Nachwuchskünstler_innen
    Sparten: Musik, Tanz und Sprechtheater
    Antragsfrist: Bewerbung laufend möglich
    Fördervolumen: Nähere Informationen nach Absprache
  • Stiftung Mercator
    Förderweise: Operativ und fördernd
    Schwerpunkte: Kulturelle Bildung, Integration, Europa, Klimawandel
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: Bewerbung laufend möglich
    Fördervolumen: Ab tausend Euro bis zu zweistelligen Millionenbeträgen
  • Stiftungen der Stadtsparkasse München
    Förderweise: Fördernd
    Schwerpunkte: Eigenständige Stiftungen unterstützen Projekte im Stadtgebiet München: „Soziales München“, „Für Kinder und Jugendliche unserer Stadt", „Kulturstiftung der Stadtsparkasse München“, Stiftung “Straßenkunst”
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: Je nach Stiftung
    Fördervolumen: Je nach Stiftung

Preise und Wettbewerbe

  • BKM-Preis Kulturelle Bildung
    Förderer: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
    Schwerpunkte: Bereits umgesetzte Projekte, die Kunst und Kultur innovativ und nachhaltig vermitteln und bislang unterrepräsentierte Zielgruppen besonders berücksichtigen
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: 31. Oktober, jährlich; Projektverantwortliche stellen keine eigenen Anträge, sondern müssen von ausgewählten Organisationen vorgeschlagen werden
    Fördervolumen: 20.000 Euro pro Initiative
  • DER OLYMP – Zukunftspreis für Kulturbildung
    Förderer: Kinder zum Olymp!, Bildungsinitiative der Kulturstiftung der Länder unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, gefördert von der Deutsche Bank Stiftung
    Schwerpunkte: Kooperationen zwischen Kultur und Schule, die langfristig Strukturen für kulturelle Bildung schaffen
    Spartenübergreifend
    Antragsfristen: Herbst/Winter, jährlich
    Fördervolumen: Hauptpreis 5.000 Euro, Finalisten 1.000 Euro
  • Deutscher Lesepreis
    Förderer: Commerzbank-Stiftung, Stiftung Lesen und weitere Kategorie-Partner
    Schwerpunkte: Innovative Leseförderungsmaßnahmen und Projekte, die dazu beitragen, eine Kultur des Lesens zu erhalten und zu fördern; es gibt verschiedene Kategorien
    Sparte: Literatur
    Antragsfrist: 31. Juli, jährlich
    Fördervolumen: 19.500 Euro, aufgeteilt auf mehrere Kategorien
  • Deutscher Multimediapreis mb21
    Förderer: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Landeshauptstadt Dresden sowie weitere Partner
    Schwerpunkte: Projekte und Projektideen von Kindern und Jugendlichen im Alter von bis zu 25 Jahren (einschließlich); es gibt verschiedene Kategorien
    Sparte: Medien
    Antragsfrist: Sommer (in 2017: 6. August), jährlich
    Fördervolumen: Je nach Kategorie und Platz bis zu 1.000 Euro
  • Dieter Baacke Preis
    Förderer: Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
    Schwerpunkte: Medienpädagogische Projekte außerschulischer Träger zur Förderung von Medienkompetenz im Bereich der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit; es gibt verschiedene Kategorien
    Sparte: Medien
    Antragsfrist: 31. Juli, jährlich
    Fördervolumen: 2.000 Euro für den ersten Platz innerhalb der einzelnen Kategorien
  • Junge Ohren Preis
    Förderer: Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten, Deutsche Orchestervereinigung
    Schwerpunkte: Herausragende Musik-Vermittlungsprogramme (Kategorie “Programm”) und beispielhafte Arbeit von Musikvermittler*innen (Kategorie “Exzellenz”)
    Sparte: Musik
    Antragsfrist: 30. September, jährlich
    Fördervolumen: Insgesamt 10.000 Euro
  • Münchner Lichtblicke
    Förderer: Landeshauptstadt München, Lichterkette e.V. und der Migrationsbeirat München
    Schwerpunkte: Projekte, die sich gegen Fremdenfeindlichkeit und Gewalt und für ein friedliches Zusammenleben in der Stadt engagieren
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: 31. Oktober, jährlich
    Fördervolumen: 1.500 bis 5.000 Euro, insgesamt 12.000 Euro

Für Bildungseinrichtungen

  • denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule
    Schüler_innen erleben gebaute Geschichte und lernen so den Wert und die Bedeutung von Kulturdenkmalen kennen. “denkmal aktiv” bietet den Rahmen für schulische Projekte zur Kulturellen Bildung.
    Zielgruppe: Allgemeinbildende und berufsbildende Schulen der Sekundarstufe I und II, Grundschulen mit den Jahrgangsstufen 5 und 6, Einrichtungen der Lehreraus- und Fortbildung
    Schwerpunkte: Schulische Projekte zu Kulturerbe und Denkmalschutz
    Sparten: Kulturerbe, Denkmalschutz
    Antragsfrist: Jährlich zwischen März und Mai
    Fördervolumen: Max. 2.000 Euro pro Projekt
  • DER OLYMP – Zukunftspreis für Kulturbildung
    Förderer: Kinder zum Olymp!, Bildungsinitiative der Kulturstiftung der Länder unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, gefördert von der Deutsche Bank Stiftung
    Schwerpunkte: Kooperationen zwischen Kultur und Schule, die langfristig Strukturen für kulturelle Bildung schaffen
    Spartenübergreifend
    Antragsfristen: Herbst/Winter, jährlich
    Fördervolumen: Hauptpreis 5.000 Euro, Finalisten 1.000 Euro
  • Deutscher Lesepreis
    Förderer: Commerzbank-Stiftung, Stiftung Lesen und weitere Kategorie-Partner
    Schwerpunkte: Innovative Leseförderungsmaßnahmen und Projekte, die dazu beitragen, eine Kultur des Lesens zu erhalten und zu fördern; es gibt verschiedene Kategorien, u. a. für Bildungseinrichtungen
    Sparte: Literatur
    Antragsfrist: 31. Juli, jährlich
    Fördervolumen: 19.500 Euro, aufgeteilt auf mehrere Kategorien
  • Deutscher Multimediapreis mb21
    Förderer: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Landeshauptstadt Dresden sowie weitere Partner
    Schwerpunkte: Projekte und Projektideen von Kindern und Jugendlichen im Alter von bis zu 25 Jahren (einschließlich); es gibt verschiedene Kategorien
    Sparte: Medien
    Antragsfrist: Sommer (in 2017: 6. August), jährlich
    Fördervolumen: Je nach Kategorie und Platz bis zu 1.000 Euro
  • Kinderfotopreis München und Oberbayern
    Förderer: Veranstalter ist das Medienzentrum München | JFF und der Bezirksjugenring Oberbayern, zusätzlich beteiligt sind diverse Kooperationspartner und Unterstützer
    Schwerpunkte: Fotografien und Fotowerke von Kindern aus München und Oberbayern im Alter von 3 bis 12 Jahren
    Sparte: Fotografie
    Einreichfrist: 31. Mai 2018, jährlich (Datum variiert)
    Fördervolumen: Es gibt Sachpreise zu gewinnen.
  • MIXED UP Wettbewerb
    Förderer: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ)
    Schwerpunkte: Modelle der Zusammenarbeit zwischen Trägern der kulturellen Kinder- und Jugendbildung und Bildungseinrichtungen (Schulen und Kitas). Preiskategorien sind Zusammenspiel, Diversity, Dauerbrenner, Ländlicher Raum, Partizipation, Länderpreis Niedersachsen, Kita, Bildungslandschaft, International
    Spartenübergreifend
    Antragsfrist: 15. Mai, jährlich
    Fördervolumen: 2.500 Euro je ausgezeichnete Initiative
  • Mosaik Jugendpreis
    Zielgruppe: Einzelpersonen oder Gruppen von Jugendlichen/jungen Erwachsenen bis 25 Jahre mit Wohnsitz in München oder Nürnberg
    Förderer: Stadt Nürnberg und Landeshauptstadt München
    Schwerpunkte: Bereits durchgeführte Jugendprojekte am Ausbildungsplatz, in Schule/Hochschule, bei einem Verein, die sich gegen alltäglichen Rassismus und für einen respektvollen Umgang aller Menschen einsetzen sowie interkulturellen Dialog fördern.
    Sparten: Musik, Sport, Begegnungen, Bildungsprojekte
    Antragsfrist: Herbst, jährlich
    Fördervolumen: 9.000 Euro (Anzahl Preise und Höhe Preisgeld wird jährlich neu bestimmt)
  • Münchner Förderformel
    Mit der Münchner Förderformel wird das bestehende Zuschusswesen vereinheitlicht und alle Kindertageseinrichtungen in München haben die Möglichkeit, diese Zusatzleistungen zu beantragen.
    Zielgruppe: Münchner KiTas
    Förderer: Landeshauptstadt München/Referat für Bildung und Sport
    Schwerpunkte: Zielgerichtetere Förderung aller Münchner Kinder in Kindertageseinrichtungen unter Einbeziehung sowohl kindsbezogener als auch einrichtungsbezogener Faktoren
    Antragsfrist: vor Beginn des neuen Bewilligungszeitraumes bzw. bei Neueröffnung einer KiTa im Monat der Betriebsaufnahme
    Fördervolumen: abhängig vom Zweck des Zuschusses
  • Rauskommen! – Der Jugendkunstschuleffekt
    Förderer: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
    Schwerpunkte: Laufende oder abgeschlossene, beispielhafte kulturpädagogische Projekte von gemeinnützigen öffentlichen oder freien Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen aus dem gesamten Bundesgebiet, die die Kriterien (Zugangsbarrieren senken, Transferideen, Partizipation und Sichtbarkeit, Jugendkultur und digitale Kommunikation) erfüllen
    Spartenübergreeifend
    Antragsfrist: 15. Juni, jährlich
    Fördervolumen: Drei Preise im Wert von 1.000, 1.500 und 2.500 Euro
  • Robert Bosch Stiftung
    Förderweise: Operativ und fördernd
    Schwerpunkte: Bildung (v. a. vorschulischer und schulischer Bereich); weitere Schwerpunkte: siehe oben (Fördermöglichkeiten für Kulturanbieter)
    Sparten: Bildung, kulturelle Teilhabe
    Antragsfrist: Schriftliche Anfrage jederzeit möglich
    Fördervolumen: Projektabhängig
  • Theaterjugendring München
    Zielgruppe: Gruppen (mindestens 5 Teilnehmer_innen; bis 30 Jahre) aus Schulen, Berufs- und Abendschulen, Jugendverbänden sowie Wohnheimen und Universitäten etc.; Teilnehmer_innen wohnhaft im Einzugsgebiet der Landeshauptstadt München
    Förderer: Kreisjugendring München-Stadt
    Schwerpunkte: Vermittlung von Theater- und Konzertkarten an Jugendliche und junge Erwachsene bis 30 Jahre in München und Umgebung
    Sparten: Darstellende Kunst, Musik u. Ä.
    Antragsfrist: Aboanmeldung bis spätestens 1. Mittwoch des Vormonats für Vorstellungen des folgenden Monats

Bildungsthemen in Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen

  • Stiftung Bildung und Gesellschaft: Primus-Preis
    Förderer: Stiftung Bildung und Gesellschaft
    Schwerpunkte: Regionale, zivilgesellschaftliche Bildungsinitiativen, die in Partnerschaft mit lokalen Akteuren/Institutionen ein konkretes Problem im Bildungsbereich (von frühkindlicher bis zu beruflicher Bildung) aufgreifen
    Spartenübergreifend
    Antragsfristen: Bewerbung laufend möglich
    Fördervolumen: Primus-Preis des Monats: 1.000 Euro; Primus-Preis des Jahres: 5.000 Euro
    Sonder-Primus Grenzenlos
    Schwerpunkte: Zivilgesellschaftliche Initiativen, die sich für die Bildung von geflüchteten oder zugewanderten Kindern und Jugendlichen engagieren
    Spartenübergreifend
    Antragsfristen: Bewerbung laufend möglich
    Fördervolumen: 1.000 Euro, zusätzlich 500 Euro für den Besuch einer Weiterbildung (Preis wird vierteljährlich vergeben)

Für Privatpersonen

Bildungspaket des BMAS

  • Zielgruppe: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die Arbeitslosengeld II, Sozialgeld oder Sozialhilfe erhalten oder deren Eltern den Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen. Wer Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhält, kann ebenfalls einen Anspruch auf das Bildungspaket haben
  • Förderer: Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • Antragsstellung: Abhängig vom jeweiligen Bundesland
  • Bildungs- und Teilhabeleistungen: Zuschüsse für Verpflegung, Lernförderung, Kultur-/Sportmitgliedschaften, Schulbedarf, Ausflüge, Schülerbeförderung

Castringius Kinder & Jugend Stiftung München

  • Zielgruppe: Kinder und Jugendliche aus sozial schwierigen Verhältnissen im Großraum München
  • Schwerpunkt: Fälle, in denen die öffentlichen Mittel ausgeschöpft sind und ein Sozialbericht vorliegt, der den Antrag ausdrücklich unterstützt. Hilfe durch bspw. Übernahme von Schulgeld, Kosten für individuelle Lernförderung oder Ausstattung mit Unterrichtsmaterial
  • Antragsfrist: 30. Juni, jährlich
  • Fördervolumen: Nähere Informationen nach Absprache

crossmedia wettbewerb
crossmedia ist ein Wettbewerb für bayerische Schüler_innen, die sich kreativ mit digitalen Medien beschäftigen. Alle, die mit dem Computer, Tablet oder Handy gestalterisch aktiv sind oder in der Maker-Szene kreative Lösungen entwickeln, können teilnehmen.

  • Zielgruppe: Bayerische Schüler_innen
  • Förderer: LAG Neue Medien e.V., Landesbeauftragte für den Computereinsatz im Unterricht der Fächer Kunst, Musik und Deutsch, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
  • Schwerpunkte: Projekte von Einzelpersonen, die sich kreativ mit digitalen Medien beschäftigen
  • Sparten: Foto/Grafik/Layout, Musik/Sound/Clip, Sprache/Text, Apps/Webs, Short Film, Games, 3D/Maker
  • Antragsfrist: 1. Oktober 2017
  • Fördervolumen: Steht erst nach der Jurysitzung fest

Deutscher Multimediapreis mb21

  • Zielgruppe: Kinder und Jugendliche im Alter von bis zu 25 Jahren (einschließlich)
  • Förderer: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Landeshauptstadt Dresden sowie weitere Partner
  • Schwerpunkte: (Multi-)Mediale Projekte und Projektideen; es gibt verschiedene Kategorien
  • Sparte: Medien
  • Antragsfrist: Sommer (in 2017: 6. August), jährlich
  • Fördervolumen: Je nach Kategorie und Platz bis zu 1.000 Euro

Kinderfotopreis München und Oberbayern

  • Zielgruppe: Kinder aus München und Oberbayern im Alter von 3 bis 12 Jahren
  • Förderer: Veranstalter ist das Medienzentrum München | JFF und der Bezirksjugenring Oberbayern, zusätzlich beteiligt sind diverse Kooperationspartner und Unterstützer
  • Schwerpunkte: Fotografien und Fotowerke
  • Sparte: Fotografie
  • Antragsfrist: 31. Mai, jährlich

Kinder- und Jugendfonds Neuaubing/Westkreuz Lasst uns mal ran!

  • Zielgruppe: 10- bis 18-jährige Kinder und Jugendliche aus München-Neuaubing/Westkreuz
  • Förderer: Kultur & Spielraum e. V. München, Initiativgruppe Neuaubing/Westkreuz, Lotterie der „Glücksspirale“, Stadtsparkasse München
  • Schwerpunkte: Von Kindern und Jugendlichen initiierte und durchgeführte Projekte zur Verbesserung des Lebens im Stadtteil Neuaubing/Westkreuz (bei Bedarf werden sie von Erwachsenen unterstützt)
  • Spartenübergreifend
  • Fördervolumen: bis 500 Euro

KulturRaum München
KulturRaum München vermittelt nicht verkaufte Eintrittskarten für Kulturveranstaltungen kostenfrei an Gäste mit niedrigem Einkommen und ermöglicht dadurch die Teilnahme am vielfältigen kulturellen Leben in München.

  • Zielgruppe: Inhaber_innen des München-Passes, Bezieher_innen von laufender Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung, Bezieher_innen Arbeitslosengeld II, Bezieher_innen von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Bezieher_innen von Wohngeld oder Kinderzuschlag, Personen mit geringem Einkommen, Teilnehmer_innen am Freiwilligen Sozialen bzw. Ökologischen Jahr, Freiwillige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes
  • Sparte: Darstellende Kunst, Musik, Museum, o. Ä.
  • Anmeldung: laufend möglich

Stadtteilkultur – Projektförderung
Stadtteilkultur: Kultur für alle. Mitmachen! Mitgestalten!
“Kultur für alle” – wie geht das? Das Kulturreferat/Abteilung Stadtteilkultur hat die wichtigsten Förderkriterien für Kulturprojekte im Stadtteil in leichte Sprache übertragen. Der neue Flyer “Stadtteilkultur: Kultur für alle” ist ein Informationsangebot für alle Menschen, die mit komplizierten Texten Schwierigkeiten haben. Sie finden ihn hier. “Ziele und Kriterien für die Förderung der Stadtteilkultur” im bisherigen Format finden Sie hier.

  • Zielgruppe: Alle Bürgerinnen und Bürger aus München, einzelne Personen genauso wie Gruppen oder Vereine
  • Förderer: Landeshauptstadt München/Kulturreferat
  • Schwerpunkte: Stadtteilbezogene Kulturprojekte
  • Spartenübergreifend
  • Antragsfrist: Die Antragsstellung ist laufend möglich; für kleinere Vorhaben ist mit mindestens zwei Monaten Vorlauf zu rechnen, für Großprojekte ist mehr Zeit einzuplanen
  • Fördervolumen: Finanzielle Förderungen werden überwiegend kleinteilig ausgereicht; Beratung und technische Unterstützung können ebenfalls zur Verfügung gestellt werden