Öffentliche Führung »Der Blaue Reiter« im Dialog mit ...

Ausstellungsansicht Sammlung »Der Blaue Reiter« Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau, München

»Der Blaue Reiter« im Dialog mit …

Ausgehend vom Kunstbegriff stellen wir dem »Blauen Reiter« Werke anderer Strömungen und Stile gegenüber. Ähnlichkeiten, Unterschiede und Widersprüche werden wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren, um die verschiedene Kunstbegriffe und Verständnisse zu beleuchten und zu hinterfragen.
samstags, jeweils 14 Uhr


Termine

Samstag von 14:00 - 15:00 Uhr

Dauer: ca. 1 Std.
Kosten: 2,50 Euro / Person zzgl. Eintritt
Tickets können an der Museumskasse im Lenbachhaus oder online erworben werden. Eintrittskarten (Regulär 10 Euro / Ermäßigt 5 Euro) für den Zugang zum Museum müssen separat erworben werden. Der Treffpunkt ist im Atrium.


Kosten

Kosten: 2,50 Euro / Person zzgl. Eintritt


Organisatorische Hinweise

Dauer: ca. 1 Std.
Tickets sind an der Museumskasse im Lenbachhaus, an allen Vorverkaufstellen von München Ticket oder online erhältlich.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Zugang im Lenbachhaus

Das Lenbachhaus sowie alle Sammlungsbereiche und Einrichtungen sind barrierefrei zugänglich. Da es sich jedoch um einen größtenteils historischen Bau handelt, empfehlen sich gezielte Wegführungen, die den Besuchern möglichst direkte Zugänge bieten sollen.
Über den Aufzug in der Haupthalle im Erdgeschoss gelangt der Besucher direkt zu den Sammlungen und Einrichtungen beziehungsweise erreicht darüber weitere Zugänge.
Eine Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss gegenüber der Garderobe.

Zugang im Kunstbau

Der Zugang zum Kunstbau ist nur vom Bahnsteig der U-Bahn Haltestelle Königsplatz oder vom Königsplatz über Rolltreppen möglich. Für Rollstuhlfahrer besteht ein eigener Zugang in Höhe Luisenstraße 29 bei der Gaststätte Rhaetenhaus/Einfahrt Berufsschulzentrum. Eine Anmeldung über die Gegensprechanlage durch eine Begleitperson an der Information/Kasse des Kunstbaus oder zeitnah telefonisch unter 089 233 32012 ist unbedingt erforderlich!
Der Aufzug ist für alle Rollstuhlbreiten geeignet (Bedienung nur durch das Aufsichtspersonal). Der Rundgang durch die Ausstellungshalle ist stufenlos möglich.