Das Papiertheater

In der Hauptrolle: das Papier


Kugelmensch © Das Papiertheater
Hans im Glück © Das Papiertheater
Höhlengeschichten © Das Papiertheater
Hans im Glück © Das Papiertheater

Das Papiertheater ist ein Tourneetheater ohne feste Spielstädte und es hat drei Aktionsbereiche:
• Inszenierungen für Kinder und Erwachsene,
• interaktive Kunstprojekte im öffentlichen Raum
• Verlag ERLESENE BÜCHER
Eines verbindet alle Arbeiten – in der Hauptrolle: das Papier!

Theater
Das Papiertheater arbeitete mit den bildhaften, klanglichen und theatralen Möglichkeiten des Materials. Eine große Papierfläche ist aufgespannt und steht zwischen dem Publikum und den SpielerInnen; eine Leinwand, auf die gemalt und projiziert wird, in die Löcher und Fenster geschnitten werden, aus der gefaltete und geknickte Formen entstehen. Die Inszenierungen leben durch ihre reduzierte und sinnliche Bildsprache und kommen meist ohne viele Worte aus.
Die bildhaften Inszenierungen waren weltweit auf diversen Festivals zu sehen und reisen überall dorthin wo offene Ohren warten.

Kunstprojekte
Das Papiertheater lebt von der Zusammenarbeit verschiedener KünstlerInnen: Musiker, Bildhauerinnen, Tänzer… immer auf der Suche nach neuen Prozessen. So entstehen ortsbezogene Gesellschaftsinszenierungen, Installationen im öffentlichen Raum, Kinder- und Jugendprojekte im Spiegel der Zeit.

Verlag
Das Papiertheater betreibt den Verlag ERLESENE BÜCHER. Jedes Buch ist ein Unikat, denn die Illustrationen bestehen aus gerissenen und geschnitten Elementen. Die spielerische Materialsprache steht im Vordergrund. Die Bücher können direkt über das Papiertheater bestellt werden.


Öffnungszeiten

Den Spielplan und aktuelle Termine finden Sie auf unserer Homepage.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Bitte beachten Sie die jeweiligen Gegebenheiten der einzelnen Veranstaltungsorte.