Bayerische Philharmonie


KlangEngel der Bayerischen Philharmonie Foto: Bayerische Philharmonie e.V.
KlangEngel der Bayerischen Philharmonie Foto: Bayerische Philharmonie e.V.
Geschäftsstelle der Bayerischen Philharmonie Foto: Bayerische Philharmonie e.V.
Logo der Bayerischen Philharmonie Logo: Bayerische Philharmonie e.V.

Der Verein Bayerische Philharmonie wurde am 6. Dezember 1994 gegründet. Sein Zweck ist die Förderung von Musikern mit dem Ziel, die Grundlagen symphonischen Musizierens zu vermitteln und professionell zu musizieren. Dies geschieht auch im Sinne einer musikalischen Breitenbildung und Nachwuchsförderung, unter anderem durch Förderung junger Talente mit einer besonderen musikalischen Begabung.
- Von der professionellen Produktion bis zum musikpädagogischen Engagement
- Vom Symphonieorchester bis zum Kammerensemble
- Vom großen Konzertchor bis zum Kinderchor
- Vom Auftritt in München bis zur internationalen Konzertreise
- Von der künstlerischen Vision bis zur Zusammenarbeit mit etablierten Kulturinstitutionen
Durch projektübergreifende Veranstaltungen, vielschichtige Angebote und gemeinsame Aufführungen verbindet der Verein folgende Bereiche:

DIE BAYERISCHE PHILHARMONIE – FÜR PROFIS & ERWACHSENE
Symphonieorchester & Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie
Chor, Kammerchor & Männerchor der Bayerischen Philharmonie

DIE AUSBILDUNG – FÜR MUSIKSTUDENTEN & JUNGE ELITE
Akademieorchester der Bayerischen Philharmonie

DER NACHWUCHS – FÜR KINDER & JUGENDLICHE
Kinderchor & Jugendchor der Bayerischen Philharmonie
Kinderorchester »Kinderphilharmonie« & Jugendorchester der Bayerischen Philharmonie

ELEMENTARE MUSIKPÄDAGOGIK – FÜR NEUGEBORENE & KLEINKINDER
KlangEngel der Bayerischen Philharmonie


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: Mo – Fr, 9.00 – 17.30 Uhr


Organisatorische Hinweise

Anfahrtslink: http://www.bayerische-philharmonie.de/Navigation/Service/Anfahrt


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Die Geschäftsstelle ist für Rollstuhlfahrer_innen überwiegend zugänglich.
Bitte informieren Sie sich in unseren jeweiligen Angeboten über den barrierefreien Zugang der Veranstaltungsräume.

BayPhil on Tour Italien

Termine: 24. August 2017 mit Voranmeldung

Das Jugendorchester der Bayerischen Philharmonie ist in diesem Jahr eingeladen, das 50. Festival di Nazioni – Festival der Nationen – in Città die Castello zu eröffnen.Gegründet 1968 als Kammermusikfestval, lädt das Festival delle Nazioni jährlich Ensembles aus einem anderen europäischen Land ein, das Programm zu gestalten – in diesem jahr aus Deutschland. Präsentiert werden Werke con Carl Maria von Weber, Ludwig van Beethoven, Heinz Schubert und Felix Mendelsshohn Bartholdy.

Für dieses Projekt suchen wir noch Musiker.

BAYERISCHE LIEDER UND TÄNZE

Termine: 12. November 2017, 16:30 - 18:00 Uhr mit Voranmeldung

Die Kinder sollen auf kindgerechte Weise an bayerisches Liedgut und bayerische Tänze herangeführt werden. Gleichzeitig wird auf bayerisch-traditionelle Art mit der Kultur Bayerns, mit Mundart und Brauchtum vertraut gemacht.

BAYERISCHE LIEDER UND TÄNZE

Termine: 12. November 2017, 15:00 - 16:00 Uhr mit Voranmeldung

Die Kinder sollen auf kindgerechte Weise an bayerisches Liedgut und bayerische Tänze herangeführt werden. Gleichzeitig wird auf bayerisch-traditionelle Art mit der Kultur Bayerns, mit Mundart und Brauchtum vertraut gemacht.

JODELN Für Einsteiger und Fortgeschrittene

Termine: 16. September 2017, 10:00 - 17:00 Uhr mit Voranmeldung

Jodeln ist Singen ohne Text. In dem Kurs werden gemeinsam die Grundlagen der Jodeltechnik erlernt, wobei Kopf- und Brusttöne erklingen und voller Freude “juchzen”.

Nach erfolgreicher teilnahme wird das “Jodeldiplom der Bayerischen Philharmonie” ausgestellt.

MUSIK-YOGASTUNDEN

Termine: 14. Oktober 2017, 10:30 - 11:30 Uhr mit Voranmeldung

KINDERWORKSHOPS AB 4 JAHREN
MUSIK-YOGASTUNDEN (ohne Eltern)
Wir singen, atmen, musizieren und sind Hund, Baum, Krieger, Schmetterling.
Lieder und Bewegungen miteinander vereint werden zu einer
Erlebnisstunde und dieses Abenteuer wird mit allen Sinnen erlebt.
Dozentin: Marion Köhler
Termine: Samstag, 8. April 2017, 10.30 – 11.30 Uhr
Samstag, 14. Oktober 2017, 10.30 – 11.30 Uhr