Das Münchner Netzwerk für Kinderkultur


© Günter Mattei
[Ein weiteres Bild in der Bildergalerie]

KiKS ist das spartenübergreifende Netzwerk für Kinderkultur, das im Auftrag und in Zusammenarbeit der für die Kulturelle Bildung zuständigen Referate (Sozialreferat, Referat für Bildung und Sport, Kulturreferat) arbeitet, mit dem Ziel der Qualifizierung kinderkultureller Angebote in München.

Mit dem Begriff der Kinderkultur wird betont, dass Kinder als eigenständig kulturell Handelnde im Zentrum von Bildungsprojekten zu sehen sind – es also insbesondere um die Kultur von und mit Kindern geht – auch in der Realisierung der beiden Projektformate des KiKS: dem jährlich erscheinenden KiKS-Reiseführer (ausgewählter Angebotsüberblick, thematisch sortiert, stadtweit) und dem alle zwei Jahre stattfindenden KiKS-Festival (niedrigschwelliger Angebotseinstieg, zehntägig, zentral).

Beide eint die Intention als öffentliche Plattform und die Auffächerung der vielfältigen Angebote und Einrichtungen, die unter Kinderkultur in München thematisch zu fassen sind. Gleichzeitig dienen sie als Anlass für Kooperationen und Austausch über die Weiterentwicklung Kultureller Bildungsangebote für Kinder.

Der KiKS ist eingebettet in das Gesamtkonzept Kulturelle Bildung in München, in verschiedenen Gremien und im referatsübergreifenden Kommunalen Koordinationsforum (KOFO) vertreten. Seine Arbeit versteht sich auch als Beitrag zum Diskurs über Kulturelle Bildung in München. Hierzu ist 2011 eine Konzeption erschienen und 2013 eine Evaluation des KiKS-Festivals.


Öffnungszeiten

Bürozeiten der KiKS-Koordinationsstelle
c/o Kultur & Spielraum e.V.
Ursulastraße 5, 80802 München.
Mo-Fr, 9.30-13 Uhr
Tel. 34 16 76, info@kiks-muenchen.de


Organisatorische Hinweise

Bei Interesse am KiKS-Netzwerk und daran, eigene Programme im Rahmen des Kinder-Kultur-Sommers und seiner Formate (KiKS-Festival, KiKS-Reiseführer) zu präsentieren, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Dieser Service ist für städtische Anbieter kostenlos:

KiKS-Veranstalter: Stadtjugendamt/Jugendkulturwerk. Ökoprojekt Mobilspiel e.V. Referat für Bildung und Sport/ Sportamt-Freizeitsport. Spielen in der Stadt e.V. Spiellandschaft Stadt e.V., Kreisjugendring München-Stadt, Kultur & Spielraum


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Die Angebote des KiKS-Netzwerk, die sich an Kinder mit und ohne Behinderung wenden, sind extra gekennzeichnet (KiKS-Festival, KiKS-Reiseführer). Die Verantwortung und Gewährleistung liegt beim jeweilig durchführenden Programmpartner. Die Veranstalter des KiKS-Netzwerks sind darüber hinaus in Facharbeitskreisen vertreten und generell an weiteren Kooperationen interessiert.

KiKS-Reiseführer

Termine: flexible Termine

Der KiKS-Reiseführer fasst über 300 kinderkulturelle Programme von zahlreichen Partnern zusammen, die von Juni bis September in der ganzen Stadt verteilt stattfinden. Er fungiert dabei als Navigator für Münchens Angebote der Kulturellen Bildung, indem er exemplarisch auswählt, die Beispiele thematisch sortiert und redaktionell aufbereitet. Im praktischen Hosentaschenformat ist der KiKS-Reiseführer u.a. in der Kinder- und Familieninformation im Rathaus und an vielen weiteren Verteilerstellen in der Stadt kostenlos erhältlich – jährlich ab Juni.